Header 2016 Jaap 1

Über Jaap van der Wal mit Videos (Unten)

Ich heiße   Jaap van der Wal. Offiziell Dr. med. J. C. van der Wal. Ich bin am 17. Februar 1947 geboren. 1973 beendete ich mein Medizinstudium. Danach   spezialisierte ich mich auf Anatomie und Embryologie, und ich habe auf diesen Gebieten an den medizinischen Ausbildungen in Utrecht und Maastricht wie auch an diversen Ausbildungen für medizinische Hilfsberufe wie zum Beispiel Physiotherapie, Krankenpflege und Geburtshilfe doziert. Außerdem bin ich auch als Wissenschaftsforscher tätig gewesen.  In 1988 habe ich an der Universität Maastricht zu dem Thema Bewegungssinne promoviert. Da geht es um meine andere wichtige  Interesse und Suchfrage, nämlich die Frage: ‘Was bewegt uns?’  In diesem Zusammenhang beteilige ich mich in den letzten Jahren mehr und mehr mit der Forschung nach Funktion und Bedeutung der Faszie im menschlichen Körper, was resultierte in Präsentationen u.a. am 2. Internationalen Faszie Kongress in Amsterdam 2010 mit den dazugehörigen Publikationen. In dieser Forschungsarbeit führe ich das von mir und meinen Kollegen damals präsentierte 'transanatomische' Denken weiter  in einer funktionellen Beschreibung der Faszie als Muskel-Bindegewebe-Architektur von Verbinden und Raum schaffen mit 'Dynamenten' statt Muskeln und Bändern. 

Mein Hauptinteresse ist jedoch die embryonale Entwicklung des Menschen mit allem, was damit zusammenhängt wie Evolution und Genetik, und zwar im Kontext von Menschbild und  Wissenschafts-Philosophie.   Ich schreibe regelmäßig Artikel zu diesen Themen. So war ich unter anderem Mitredakteur von dem Gutachten: ’Zit er toekomst in ons DNA?’ (‘Ist unsere Zukunft in unserm DNA?’) 1993 und von ’En toen was er DNA’ (’Und dann gab es plötzlich DNA’), 1999.
Wichtige Inspirationsbrunnen sind für mich außer der Anthroposophie von Rudolf Steiner auch die Arbeiten von dem holländischen Professor in der Phänomenologische Geschichtsschreibung Jan Hendrik van den Berg und andern Phänomenologen. Aber vor allem inspiriert von der phänomenologischen Annäherungsweise von Goethe versuche ich die Kluft zwischen Spiritualität und Geisteswissenschaft einerseits und positivistischer Naturwissenschaft andererseits zu überbrücken.    Ich wende sie vor allem auf dem Gebiet der vorgeburtlichen Entwicklung des Menschen an.  

Ein drittes Gebiet, dem ich schon viele Jahre meine Aufmerksamkeit schenke, ist ’Der Leib des Menschen’. Zu diesem Thema verfasste ich ’Der verlorene Tod’, eine kritische Abhandlung über das gegenwärtige Bild des Körpers in der medizinischen Wissenschaft.    Augenblicklich bin ich als Universitätsdozent für Anatomie und Embryologie am Universität Maastricht tätig und auch als freiberuflicher Dozent auf dem Gebiet der ’alternativen’ und ’komplementären’ Heilkunde wie zum Beispiel Yoga-Ausbildungen, Ausbildungen für Künstlerische Therapie und Schwangerschaftsbegleitung, daneben auch Ausbildung im Bereich der Osteopathie, Craniosacral Therapie und Polarity Medizin. Ich gebe Seminare ’Embryo in Bewegung’ für Laien aber auch für beruflich Interessierte wie Ärzte, Hebammen und andere Therapeuten und in zunehmenden Maβe   für Berufsgruppen wie Osteopathen, Kraniosakral-therapeuten und Traumatherapeuten und so weiter. Für diese letzte Aktivitäten habe ich seit 2005 mehr Zeit zur Verfügung weil ich seitdem nur noch part time am Universität Maastricht beschäftigt bin und habe ich einen Betrieb Dynamension gegründet. In diesem Rahmen reise ich über die ganzen Welt mit dem Projekt  Embryo in Motion auf die Suche nach Menschen die hören möchten was wir eigentlich tun wenn wir Embryo sind. Auf die Suche nach Geist in unserem (embryonalen) Dasein.

Mit der phänomenologischen Sichtweise und Methode der dynamischen Morphologie habe ich eine Verbindung aufgefunden zwischen Wissenschaft und Spiritualität. Diese Sichtweise versuche ich über mein Netzwerk Embryo in Bewegung zu verbreiten als 'Embryologe auf der Suche nach Geist'. Seit März 2012 bin ich pensioniert and kann mich jetzt völlig dem 'Embryo in Bewegung 'widmen. 

The Embryo in Us. Portland OR USA 2013 Präsentiert von Cosmoanelixis Griechenland in EnglischEN


Jaap aktiv. In Almelo 2015 NL 


Oder auf Englisch? About the heart as a head,


In Griechenland September 2015 Cosmoanelixis in English EN



Noch nichts auf Deutsch? Nein. Leider Nicht. Wer ändert das?


Über Jaap Mit Videos
Deel dit bericht: